Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, die timesaver nutzt zur Messung seiner eigenen Werbeaktivitäten und - wenn Sie wünschen - sich automatisch einzuloggen/eingeloggt zu bleiben.
Weitere Informationen / Richtlinien

Erfassungskontrolle und Benachrichtigungen

Existiert eine Prüfung ob die Benutzer ihre Arbeitszeit bzw. Tätigkeiten korrekt erfasst haben?


Es existiert einerseits eine Prüfung ob die Arbeitszeit korrekt erfasst wurde und andererseits ob die Summe der erfassten Tätigkeiten mit der Summe der Arbeitszeit übereinstimmt.

Ist die Summe der erfassten Arbeitszeit an einem Tag tiefer als die Sollzeit, so müssen Sie die Differenz als Kompensation erfassen:

Auf dem Warnsymbol erhalten Sie jeweils eine oder mehrere Meldungen, falls die Erfassung an einem Tag unvollständig bzw. nicht korrekt war.

Erfassungskontrolle_1



Bei aktivierter Erfassungskontrolle erfolgt eine farbliche Darstellung von fehlerhaften bzw. korrekten Erfassungen der Arbeitszeit und/oder Tätigkeiten direkt im Kalender:

Erfassungskontrolle_2



In den An-/Abwesenheitsarten existiert normalerweise bereits eine Abwesenheitsart Kompensation, welche je nachdem noch aktiviert werden muss:

Erfassungskontrolle_4



Hinweis:
In der Auswertungsmaske können Sie eine Zusammenfassung der nicht-korrekten Einträge erstellen lassen.


Datum der Erfassungskontrolle verändern oder komplett deaktivieren:

Ab welchem Datum die Erfassungskontrollen erfolgen sollen, können Sie in den Mandanten-Einstellungen verändern.

Zudem besteht die Möglichkeit eine oder auch beide Erfassungskontrollen komplett zu deaktivieren.

Hinweis:
Diese Einstellungen gelten jeweils für den gesamten Mandanten.

Erfassungskontrolle_3