Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, die timesaver nutzt zur Messung seiner eigenen Werbeaktivitäten und - wenn Sie wünschen - sich automatisch einzuloggen/eingeloggt zu bleiben.
Weitere Informationen / Richtlinien

Zeitregel «Mindestdauer Pause ohne Unterbrechung»

Der Zeitregel-Typ «Mindestdauer Pause ohne Unterbrechung» besitzt die folgenden Vorlagen:

  • Schweizerisches Arbeitsgesetz ArG: Es dürfen nur Pausen von mehr als einer halben Stunde aufgeteilt werden
  • Ab 8 Stunden und Gesamtpausendauer 45 Min mind. eine Pause von mindestens 45 Minuten am Stück. Wird automatisch ergänzt.

HINWEIS: Aktivierung, Konfiguration und Auswertung
Die Zeitregeln werden in den Mandanten-Einstellungen > Einstellungen aktiviert.
Zum Konfigurationsfenster gelangt man ebenfalls über Mandanten-Einstellungen > Einstellungen. Dort den Link «Zeitregeln» anwählen.
Die Auswertung für Zeitregeln ist per Default inaktiv und muss bei Bedarf in den Mandanten-Einstellungen > Einstellungen aktiviert werden.
Mehr erfahren >

HINWEIS: Grundeinstellungen
Die Grundeinstellungen «Typ», «Vorlage», «Sortierung», «Bezeichnung», «Wochentage», «Profil», «Schweregrad und Autokorrektur» werden im Eintrag Vor- und Grundeinstellungen erklärt.


1. Ab 7 Stunden mindestens 30 Minuten Pause am Stück

Die Vorlage «Schweizerisches Arbeitsgesetz ArG: Es dürfen nur Pausen von mehr als einer halben Stunde aufgeteilt werden»:

01_Mindestdauer Pause ohne Unterbrechung


Legende:

  1. Schweregrad: Fehler
  2. Auto Korrektur: Autokorrektur ist nicht aktiv. Es erfolgt KEIN Arbeitszeitabzug bei Nichteinhaltung
  3. Arbeitszeit: ab 7 Stunden Tagesarbeitszeit müssen Wert: mind. 30 Minuten Pause gemacht werden

Die Vorlage verwendet «Schweregrad Fehler» ohne Autokorrektur. Daraus ergibt sich in Kombination mit den Abgabebedingungen der Arbeitszeit-Prüfungen:

  • ein Arbeitszeitabzug erfolgt in keinem Fall. 
  • wenn Abgabebedingung = ignoriert, dann keine Infos und keine Benachrichtigungen 
  • wenn Abgabebedingung = Info, dann wird bei Nichteinhaltung eine Info und eine Benachrichtigung  gezeigt
  • wenn Abgabebedingung = Fehlerfrei, dann wird bei Nichteinhaltung eine Info (Fehlermeldung) und eine Benachrichtigung gezeigt
    • Achtung: eine Abgabe der Arbeitszeiten ist bei Fehlern nicht möglich und die Arbeitszeiten müssen gegebenenfalls von Hand korrigiert werden

HINWEIS
Benachrichtigungen erscheinen im Kalenderfeld der Arbeitszeiterfassung.
Info-Texte (Infos, Warnungen oder Fehlermeldungen) erscheinen direkt in der Arbeitszeiterfassung und ggbf. bei der Abgabe der Arbeitszeiten (falls Workflow aktiv ist).


2. Ab 8 Stunden mindestens 45 Minuten Pause am Stück

Die Vorlage «Ab 8 Stunden und Gesammtpausendauer 45 Min mind. eine Pause von mindestens 45 Minuten am Stück. Wird automatisch ergänzt»:

01_Mindestdauer Pause ohne Unterbrechung_ab8Std


Legende:

  1. Schweregrad: Nur Korrektur
  2. Auto Korrektur: Autokorrektur (mit Einfluss produktiv) ist aktiv. Es erfolgt ein Arbeitszeitabzug von 45 Minuten bei Nichteinhaltung
  3. Arbeitszeit: ab 8 Stunden Tagesarbeitszeit müssen Wert: mind. 45 Minuten Pause gemacht werden

Die Vorlage verwendet «Schweregrad Nur Korrektur» mit Autokorrektur. Daraus ergibt sich in Kombination mit den Abgabebedingungen der Arbeitszeit-Prüfungen:

  • ein Arbeitszeitabzug erfolgt bei Nichteinhaltung immer und in jedem Fall. 
  • wenn Abgabebedingung = ignoriert, dann keine Infos und keine Benachrichtigungen.
  • wenn Abgabebedingung = Info, dann wird bei Nichteinhaltung eine Info gezeigt, aber keine Benachrichtigung.
  • wenn Abgabebedingung = Fehlerfrei, dann keine Infos und keine Benachrichtigungen.
    • Achtung: eine Abgabe der Arbeitszeiten ist bei Fehlern nicht möglich und die Arbeitszeiten müssen gegebenenfalls von Hand korrigiert werden

HINWEIS
Benachrichtigungen erscheinen im Kalenderfeld der Arbeitszeiterfassung.
Info-Texte erscheinen direkt in der Arbeitszeiterfassung und ggbf. bei der Abgabe der Arbeitszeiten (falls Workflow aktiv ist).



Was bedeutet «Auto-Korrektur mit Einfluss produktiv»? 

timesaver nimmt bei Nichteinhaltung der Zeitregel einen Gleitzeitabzug vor UND zieht die Arbeitszeit auch von der produktiven Zeit ab. In der Erfassungsmaske könnte das beispielsweise so aussehen:

Zeitregeln_Mindestdauer Pause_12_ab7h1hPause_Erfassung

Legende:

  1. Gleitzeitabzug von 1 Stunde.
  2. Produktivzeitabzug von 1 Stunde

Diese Zeitabzüge erscheinen in den entsprechenden Auswertungen der Arbeitszeit und Arbeitsleistung, zum Beispiel:

Auswertungen Arbeitszeit, Gleitzeitsaldorapport:
Zeitregeln_Mindestdauer Pause_12_ab7h1hPause_GLAZrapport


Auswertungen Arbeitsleistung, Mitarbeiterrapport:
Zeitregeln_Mindestdauer Pause_12_ab7h1hPause_MArapport


Was ist der Unterschied zu «Auto GLAZ-Korrektur»? 

Wenn «Auto GLAZ-Korrektur» ausgewählt wurde, wird NUR ein Zeitabzug vom Gleitzeitsaldo vorgenommen.
In der Auswertungen der Arbeitsleistung erscheint die Arbeitszeit unverändert.


Autokorrekturen neu berechnen 

Zeitregeln_Mindestdauer Pause_06_neu rechnen

  1. Vergessen Sie nicht, nach Änderungen an den Zeitregeln die Autokorrekturen neu zu berechnen (falls vorhanden).