Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, die timesaver nutzt zur Messung seiner eigenen Werbeaktivitäten und - wenn Sie wünschen - sich automatisch einzuloggen/eingeloggt zu bleiben.
Weitere Informationen / Richtlinien

Mandanteneinstellungen

Die Mandanten-Einstellungen sind der Bereich der Kontoverwaltung, in dem ein aktiver Mandant verwaltet wird:

  • Benutzereinstellungen
  • Allgemeine Mandanteneinstellungen
  • Sollstunden einrichten
  • Ferienverwaltung
  • Spesenverwaltung
  • An- und Abwesenheitsarten
  • Touch Terminal

Um in die Mandanten-Einstellungen (ME) zu gelangen, müssen Mandant Verantwortliche aus der Benutzererfassung (Mitarbeiterebene) in die ME wechseln.
Klicken Sie auf das Zahnrad in der rechten oberen Ecke und danach auf «Mandanten-Einstellungen» wie im Bild unten dargestellt:


Umschalten von der Mitarbeiterebene nach der Verwaltungsebene


Eine Übersicht zu den Mandanten-Einstellungen mit weiterführenden Links finden Sie untenstehend:

Benutzer

Zugehörige BenutzerBenutzerverzeichnis. Mehr erfahren >
Mandantspezifische Benutzerdaten
Übersicht über aktive und inaktive Rollen und neue Rollen hinzufügen. Mehr erfahren >
Rollen abgrenzen. Mehr erfahren >
Überzeit-Kontrolle, wöchentliche Höchstarbeitszeit. Mehr erfahren >
Individuelle (De-)Aktivierung von Tätigkeitserfassung, Spesenerfassung, Touch Terminal
Individuelle Konfiguration der Arbeitszeit-Kontrollen
Anzeige der Mitarbeiter-E-Mail-Adresse
Benutzer suchenBestehende Benutzer suchen. Mehr erfahren >
Neuer Benutzer
Neue Benutzer hinzufügen. Mehr erfahren >




Einstellungen

Globalenthält allgemeine Einstellungen
Mandant
Name des aktiven Mandanten ändern Mehr erfahren >
Sprachen aktivieren
Deutsch, Französisch, Englisch; aktivierte Sprachen stehen anschliessend Mitarbeitern frei zur Auswahl. Mehr erfahren >
SingleSignOn
Loginoption: nur mit E-Mail-Adresse einloggen. Mehr erfahren >
Default Passwort
Ein Standardpasswort, auch: öffentliches bzw. geteiltes Passwort, wird verwendet, um:
a) neue Benutzer hinzuzufügen. Mehr erfahren >
b) verlorene Passwörter zurückzusetzen. Mehr erfahren >
API Key
Anwendungs-Programmier-Schnittstelle (de-)aktivieren. Mehr erfahren >
Mandant Logo
Firmenlogo hochladen; dieses erscheint auf den Auswertungen
Arbeitszeitenthält Einstellungen, die sich auf die Arbeitszeiterfassung auswirken
Erweitertes Abwesenheitsmodul
Abwesenheitsverwaltung (de-)aktivieren; optional mit Workflows, die das Einrichten von Genehmigungsprozessen und Benachrichtigungen erlauben. Mehr erfahren >
Vereinfachte Überzeit-Kontrolle
Berechnung der Überzeit unter Berücksichtigung der wöchentlichen Höchstarbeitszeit und mit automatischer Feiertagskorrektur. Mehr erfahren >
Zeitregeln
Arbeitszeit-Prüfungen, z.B. Pausenregelungen, Arbeitszeit runden oder Arbeitszeit in Zeitraum. Mehr erfahren >
Workflow und Erfassungskontrolle
Auswahl aus drei Optionen. Mehr erfahren >
a) Automatische Sperrung von Nacherfassungen bzw. Korrekturen nach soundsoviel Tagen.
b) Abgabe der Arbeitszeiten am Monatsende durch Mitarbeiter, Vorgesetzte oder beide.
c) Arbeitszeit-Prüfungen; Aktivierung und Konfiguration der Abgabebedingungen. 
Info und Fehlertexte neu generieren
Werden Prüfungen neu konfiguriert oder deren Startdaten geändert, sollten die Info- und Fehlertexte neu generiert werden. Mehr erfahren >
Tätigkeitenenthält Einstellungen, die sich auf die Tätigkeitserfassung auswirken
Die Tätigkeitserfassung ist per Default aktiv. Sie besteht aus den zwei Modulen:
a) Tätigkeitserfassung Mehr erfahren >, und b) Kunden-/Projektverwaltung. Mehr erfahren >
Mitarbeitern erlauben Projekte zu verwalten
MA können optional eigene Kundenprojekte anlegen
Tätigkeiten verbuchen
Tätigkeitsverwaltung (de-)aktivieren Mehr erfahren >
WinBIZ©-Schnittstelle
Schnittstelle zur ERP WinBIZ aktivieren; nur sichtbar wenn auch Tätigkeitsverwaltung aktiv. Mehr erfahren >
Saldodifferenz Verteilung
Differenz zwischen Arbeitszeit und Tätigkeit wird ausgeglichen. Mehr erfahren >
Erweiterte Tätigkeiten
MV können bis zu 11 zusätzliche Optionen der Tätigkeitserfassung konfigurieren. Mehr erfahren >




Partner

Partnerschaften mit anderen Mandanten einrichtenExterne Mitarbeiter können so auf gemeinsame Kundenprojekte Tätigkeiten buchen Mehr erfahren >




An- / Abwesenheitsart

AnwesenheitsartenMitarbeiter müssen Arbeitszeiten zwingend mit einer bestimmten Anwesenheitsart erfassen. Mehr erfahren > 
Die Anwesenheitsarten «Anwesend» und «Home Office» sind per Default vorhanden. Weitere Anwesenheitsarten müssen selbst erstellt werden. 
AbwesenheitsartenMitarbeiter müssen Abwesenheiten zwingend mit einer bestimmten Abwesenheitsart erfassen. Mehr erfahren >
Per Default sind die Abwesenheitsarten, «Kompensation», «Krankheit», «Militärdienst», «Zivilschutz/Zivildienst», «Mutterschaftsurlaub», «Todesfall», vorhanden, aber nicht aktiviert. Weitere Abwesenheitsarten müssen selbst erstellt werden.
Wenn das Modul «Erweiterte Abwesenheiten» aktiviert wurde, stehen auch Workflows zur Verfügung. Mehr erfahren >
System An- / AbwesenheitsartenWenn Sollstunden und/oder Ferien aktiviert wurden, sind auch die folgenden System An- oder Abwesenheitsarten aktiv:
Ferienkorrektur; Gleitzeitkorrektur, Auszahlung, Überzeitkorrektur, Auszahlung, Autokorrektur (mit Einfluss produktiv), Auto-GLAZ-Korrektur, Autokorrektur (Nur Einfluss produktiv).
Hinweis: Dieses Fenster hat rein informativen Charakter. Mehr erfahren >




Sollstunden Vorlage

VorlagenSollstundenpläne mit Wochennormalarbeitszeit für Unternehmens-Standorte, Filialen, etc. erstellen. Mehr erfahren >
SollstundenSollstundenpläne mit täglichen Normalarbeitszeiten für ein ganzes Jahr konfigurieren.
FeiertageFeiertagskalender individuell konfigurieren.




Sollstunden Mitarbeiter

Mitarbeiter auswählenÜbersicht zu allen aktiven Mitarbeitern mit und ohne Sollstunden. Mehr erfahren >
Sollstunden (Name Vorname)Sollstundenpläne in der Sollstunden-Vorlage für einzelne Mitarbeiter individualisieren.




Ferien

VorlageFerienverwaltung durch Eingabe der Anzahl Ferientage aktivieren Mehr erfahren >
FerienhinweisMitarbeiter sehen Ferienhinweise in der Kalenderübersicht und im Antragsfenster der Abwesenheitsverwaltung. Mehr erfahren >
FerienAnzeige der Ferien-Guthaben pro Mitarbeiter sowie Eingabe individueller Ferien-Tage pro Mitarbeiter. Mehr erfahren >




Spesen

StandardwerteBuchwährung auswählen (CHF, EUR) und MwSt.-Satz erfassen. Mehr erfahren >
SpesenartenSpesenarten einrichten und (de-)aktivieren. mehr erfahren >




SSO

SingleSignOnMit Single Sign On können sich Benutzer nur mit ihrer E-Mail-Adresse einloggen. Benutzer müssen sich kein Passwort merken. Mehr erfahren >
Optionen: 1. Token generieren / löschen, 2. Passwort erlauben / verbieten, und 3. Export als CSV
iFrame-Integration: Eine iFrame-Integration ist zwingend notwendig: Mehr erfahren >




TT

Touch TerminalMandantenweite Einstellungen (gelten für alle Touch Terminals). Mehr erfahren >
Aktuelles GerätAnzeige der Konfiguration des aktuellen Geräts.
Namen anderer GeräteKonfigurationen aller anderen Touch Terminals dieses Mandanten.