open concept Newsletter Nr. 2 / 2017


Seit dem ersten März können wir Sie, unsere geschätzten Kundinnen und Kunden, am neuen Geschäftssitz in Lyss empfangen. Es war ein gutes Gefühl, in die eigenen vier Wände einzuziehen. Das Haus im Herzen von Lyss bietet alle Voraussetzungen für eine positive Weiterentwicklung. Die ehemalige Fabrikantenvilla markiert übrigens den Beginn der Industrialisierung von Lyss im 19. Jahrhundert und seine Entwicklung zum wirtschaftlichen und städtischen Zentrum der Region. Es gilt aus diesem Grund als historisch bedeutsam. Mehr dazu werden Sie bald auf unserer neuen Firmen-Website openconcept.com erfahren.

Und an dieser Stelle möchte ich auch unseren Mitarbeitern danken, die durch ihre sorgfältige Arbeit ihren Beitrag zu den positiven Entwicklungen der letzten Jahre geleistet haben. Und natürlich auch Ihnen, liebe Kundinnen und Kunden, möchte ich für Ihre Treue und das Vertrauen in unser Unternehmen ein dickes Dankeschön aussprechen.


Ich wünsche Ihnen erfolgreiches Zeitwirtschaften.

Ihr Stefan Huggenberger
Themenübersicht:
 
1. Der neue Firmensitz
2. Das neue Sicherheitsdispositiv

3. Verbesserte Mitarbeitersuche

1. Der neue Firmensitz
 
Wir sind umgezogen. Die openconcept AG hat ihren neuen Firmensitz am 1. März 2017 im Zentrum von Lyss bezogen. Geändert hat auch die Telefonnummer.

Bitte beachten Sie unsere neuen Kontaktdaten:

Adresse: Busswilstrasse 2, 3250 Lyss / BE
Telefon: 032 531 31 31

An unserem neuen Standort in Lyss unmittelbar gegenüber dem Bahnhof sind wir ab sofort noch besser erreichbar. Lyss ist das wirtschaftliche Zentrum der Region Seeland und bietet ideale Bedingungen für weiteres Wachstum.



Abbildung 1: Geschäftssitz der openconcept AG an der Busswilstrasse 2 / Lyss um das Jahr 1955

2. Das neue Sicherheitsdispositiv
 
Der neue Firmensitz liess auch ein neues, verbessertes Sicherheitsdispositiv sinnvoll erscheinen. Neu laufen sämtliche Kundendaten in einem externen Rechenzentrum (RZ) zusammen, das von der Firma Deltalis AG mit Sitz in Attinghausen im Kanton Uri betrieben wird. Das RZ befindet sich im ehemaligen Militärbunker des Schweizer Generalstabs und zählt zu den zehn sichersten der Welt. Warum das so ist, erfahren Sie weiter unten.


Deltalis garantiert den laufenden und unterbrechungsfreien Betrieb von timesaver. Zu den Partnern von Deltalis zählen 22 IT-Unternehmen, darunter die swisscom und UPC Cablecom, zu den Kunden beispielsweise der Handyhersteller Nokia und der Software-Entwickler einer der zwei Schweizer Grossbanken.

Unsere Server laufen als private Netzwerke auf der Infrastruktur von Deltalis und sind vom Rest der Deltalis-Umgebung und vom öffentlichen Internet abgeschottet. Unsere timesaver-Server bei Deltalis liefern Kundendaten vier Mal täglich über eine verschlüsselte Punkt-zu-Punkt-Verbindung an unser Rechenzentrum am Firmensitz in Lyss aus. Durch diese Aufteilung der physischen Speicherstandorte kann die Sicherheit noch einmal wesentlich erhöht werden.

Diese vier täglichen Backups werden einen ganzen Monat lang aufbewahrt. Dies gibt sowohl uns als auch unseren Kunden genügend Zeit, Verluste zu bemerken und Daten wiederherzustellen. Doch auch, was weiter zurückliegt, wird auf jeden Fall aufbewahrt. Von diesen monatlichen Backups wird auf unseren Servern jeweils eines auf unbegrenzte Zeit aufbewahrt. Zusätzlich werden Backups während eines Jahres auf physischen, externen Speichermedien an einem nur der Geschäftsleitung bekannten Ort sicher aufbewahrt.

Das Deltalis-Hochsicherheits-Rechenzentrum 

Es gibt Datensicherheit, und es gibt die Datensicherheit der Firma Deltalis. Warum das Deltalis-RZ zu den weltweit besten gehört, hat gute Gründe:

In einen ehemaligen Militärbunker hineingebaut, ist das Deltalis-RZ durch zahlreiche Sicherheitsschleusen gegen unbefugtes Betreten gesichert. Auch das Umland vor dem Eingang gehört der Deltalis AG, so dass sich niemand unbemerkt nähern kann. Ohne guten Grund gelangt sowieso niemand in den Deltalis-Bunker. Trotzdem gehören zum «Multi Layer Access Control System» auch Passkontrolle und Fingerscans, einfach um sicherzustellen, dass die Besucher die sind, für die sie sich ausgeben.

 
Es ist ein sog. Tier-4-RZ und nur wenige hundert Meter vom Internet-Backbone Zürich-Milan entfernt gelegen, an den es selbstverständlich angeschlossen ist. Deshalb bietet es grösstmögliche Verbindungssicherheit.

Das RZ ist atombombensicher gebaut und somit weltweit eines der wenigen Rechenzentren, das gegen EMP (Electro Magnetic Pulse) und ganz allgemein gegen elektromagnetische Wellen abgeschirmt ist. Ihre Daten bleiben auch im Kriegsfall erhalten.

Die mehrfach redundante Ausführung aller systemrelevanten Teile (Speichermedien, Kabel, Stromversorgung usw.) garantiert, dass bei Ausfall eines Teils das System unterbruchlos weiterläuft. Die akkreditierte Prüfungsorganisation EUROCLOUD vergab dafür 4-Sterne (von 5) in der Kategorie Infrastruktur.

Alles wird dokumentiert. Dafür erhielt das RZ die ISO 27001 Zertifizierung, welche die Anforderungen für Einrichtung, Umsetzung, Aufrechterhaltung und fortlaufende Verbesserung eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems spezifiziert.

Das RZ nutzt die Elektrizität von mehreren alpinen Wasserkraftwerken, und kann bei Ausfall eines Elektrizitätswerks auf ein anderes ausweichen. Trotzdem stehen für den Notfall Dieselmaschinen zur eigenen Energieerzeugung bereit.

Das RZ besitzt ein einzigartiges Kühlsystem, das mit Luft und Wasser aus dem Berginneren gespeist wird. Der Standort im Berginnern stellt sicher, dass konstant tiefe Temperaturen herrschen. Keine Kleinigkeit, denn die häufigste Ausfallursache von Rechenzentren sind Brände.


Anbieterneutralität wird durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen Internetprovidern, deren Leitungen gleichzeitig genutzt werden, erreicht. Das erhöht die Ausfallsicherheit. Der akkreditierten Prüfungsorganisation EUROCLOUD war das 5-Sterne in der Kategorie Verfügbarkeit wert.

3. Verbesserte Mitarbeitersuche
 
Die Mitarbeitersuche wurde sicherer gestaltet.

Wie bisher kann man im Menüpunkt «Benutzer suchen» - dieser befindet sich in der Lasche «Benutzer» in den Mandanten-Einstellungen - nach Mitarbeitern suchen. Dabei werden die Ergebnisse während der Eingabe in Echtzeit aktualisiert. Es erscheinen alle Benutzer, deren Vorname oder Name mit der jeweiligen Buchstabenfolge anfängt.



Abbildung 4: Die Mitarbeitersuche in den Mandanten-Einstellungen

Früher wurden in den Suchergebnissen auch Benutzer oder Mitarbeiter anderer Mandanten (bzw. Firmen) angezeigt.

Neu werden nur Benutzer der aktuell ausgewählten Firma angezeigt.

Dadurch wird das Missbrauchsrisiko gemindert. Es ist nicht mehr möglich, an Namen von Benutzern bzw. Mitarbeitern fremder Mandanten zu gelangen.


Wir nehmen uns Zeit für Sie

 
Bei openconcept steht der Kunde im Mittelpunkt. Daher sind kostenloser Support (Telefon und E-Mail) und das Eingehen auf Kundenwünsche eine Selbstverständlichkeit. Und weil wir überzeugt sind, dass unsere Unternehmenssoftware auch für Sie das Beste ist, können Sie uns in einer kostenlosen Testphase prüfen.
 
Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot oder eine unverbindliche Einführung in timesaver.ch

 
Jetzt kontaktieren
Freundliche Grüsse

Ihr Stefan Huggenberger